Skip to content

                                                                                                                          04.06.2019

Pressemitteilung

Flohmarkt der Betriebssportler

BSV Flohmarkt bei strahlendem Sonnenschein

 

Das war wieder ein gelungener Flohmarkt des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV), der nun zum 35. Mal veranstaltet wurde. Manch einer der langjährigen Standbetreiber wurde zwar vermisst, tauchte aber für die Besucher glücklicherweise an anderer Stelle wieder auf. Man muss auch mal flexibel sein, sagte Sabine Göttsche, die mit ihrem Mann Uwe  ihren Stand mit Auto- und Eisenbahnmodellen immer an der Ampel zur Glückstädter Straße hatte. Der „Umzug“ hatte vor allem den Vorteil, dass sie nicht mehr gezwungen war, den ganzen Blütenstaub der Linden von den Auslagen wischen zu müssen. Besonders das schöne Wetter lockte und bescherte allen Händlern gute Geschäfte. Auch Silke Götze und Jana Burmeister konnten sich nicht beklagen, ihre Räumaktion auf dem Dachboden hatte viel hervorgebracht, was mittags schon in anderen Besitz übergegangen war.

Siggi Müller hatte es schon etwas schwerer mit seinen teilweise großen Gegenständen, wie Tische, Stühle und sogar ein Beistelltisch aus dem Pflegebereich beinhaltete.

Der Vorsitzende des BSV, Uwe Masurek hatte mittags seine entspannte Phase erreicht und zeigte sich mit dem Verlauf zufrieden. Morgens beim Aufbau war wie immer einiges aus dem Stehgreif zu organisieren, was vorher einfach nicht planbar ist. Da geht es dann um die Parkplatzsituation und kurzfristige Ausfälle von Anmeldungen, aber auch Händler die vergessen hatten sich rechtzeitig anzumelden.

Im nächsten Jahr gibt es eine Neuauflage und vermutlich neue Herausforderungen. erH

 

Mit freundlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart

 

Bad Bramstedt, 26.05.2019

Erste Teilnahme des BSV in der Badminton-Hobbyliga des KBV Segeberg

Die Badmintonsparte des Betriebsportverbandes Bad Bramstedt (BSV) hat sich erstmalig bei der Badminton-Hobbyliga des Kreisbadmintonverbandes Segeberg (KBV) angemeldet. In dieser Liga trafen sie auf Mannschaften aus Henstedt-Ulzburg, Kisdorf, Oering, Boostedt und Fuhlendorf.

Eine neue Erfahrung für die Spieler aus Bad Bramstedt, die in der Vergangenheit in einer Freizeitliga teilnahmen.

Für unsere spielerische Weiterentwicklung war es auf jeden Fall der richtige Weg, an dieser Liga teilzunehmen, so Mannschaftsführer Jörg Eickhoff.

Interessant wurde es beim Lokalderby gegen den SC Fuhlendorf,- ein Prestige-Duell auf Augenhöhe. Das Hinspiel endete 4:4. Das Rückspiel verloren wir knapp 5:3. Leider zog sich dieser Faden durch die komplette Spielsaison.

Letztendlich hat es in der Saison 2018/2019 nur für den letzten Platz der Liga gereicht.

Trotzdem hat es allen Akteuren des BSV Spaß gemacht, sich mit den anderen Mannschaften auf höherem Niveau zu messen. Eine weitere Teilnahme in der kommenden Saison ist geplant.

Auch der kameradschaftliche Aspekt kam nicht zu kurz. Die Punktspielabende wurden mit den Gegenspielen in geselliger Runde beendet.

Im Auftrag
Jan Schlatermund
Pressewart

 

                                                    14.05.2019

Pressemitteilung

 

Flohmarkt der Betriebssportler

BSV – Flohmarkt fast ausgebucht

 

Für den 35.  Flohmarkt des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV)  am 02. Juni 2019, können nur noch wenige Anmeldungen für Standbetreiber entgegengenommen werden. Anmeldungen bei Witt Uhren in Bad Bramstedt, Bleek 5, Tel. 04192 / 1647. Wie immer stehen über 300 Stände rund um das Rathaus und gegenüber bis zum Springbrunnen für die Freizeithändler zur Verfügung. Hier werden sich auch die Stände für das leibliche Wohl befinden. Während des Flohmarktes ist die Durchfahrt im Ort über den Bleeck nicht möglich. Der BSV freut sich auf seine Gäste und Standbetreiber und wünscht ihnen gute Geschäfte. 

Mit freundlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart

gallery

Bad Bramstedt, den 02.03.2019

Pressebericht

 Verbandstag der Betriebssportler

Für den Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) war es der erste Verbandstag im Restaurant Glücksmarie. In der Eröffnungsrede begrüßte der Vors. Uwe Masurek 31 Anwesende. Diese Zahl scheint magisch zu sein, da sie sich fast wie ein roter Faden über Jahre häufig auf der Anwesenheitsliste wiederfindet. Doch die zweite wichtige Zahl an diesem Abend lag höher, es war bereits der 44 Verbandstag. Masurek ließ das vergangene Jahr Revue passieren und konnte als Neuerung von der Ausweitung des Flohmarktes auf den Bleeck berichten. Dies war verbunden mit der Aufgabe des Bürgerhofes und wurde als positive Alternative vor allem durch die Besucher und Standbetreiber gewertet. Als Vertreter der Stadt erschien der stellvertr. Bürgermeister Arnold Helmcke der in seinem Grußwort auch auf die Veranstaltungen des BSV einging. Er bedankte sich für  diese Bereicherung zur Aufwertung von Bad Bramstedt.

Die Anwesenden erlebten an diesem Abend die Verleihung von Ehrennadeln für besondere Verdienste von Mitgliedern. Eine Nadel in Bronze erhielt die Kassenwartin Isabell Jahn. Eine Nadel in Silber ging an den Spartenleiter Jens Glashoff und die goldene Ehrennadel erhielt der scheidende Pressewart Jan Schlatermund. Er stellte sich nach langer Amtszeit nicht wieder für die Wahl zur Verfügung, wird aber übergangsweise die Pressearbeit weiterführen. Dieser Posten bleibt erst mal vakant. Bei den übrigen Wahlen übernahmen die bisherigen Amtsinhaber auch für die kommenden zwei Jahre nach Wiederwahl ihre Posten. Gute Meldungen gab es bei den Berichten aus den Sparten.

Üblicherweise kommt es über das Jahr immer zu Abgängen, die aber durch leichte bis mittlere Beitrittszahlen zu Mitgliederzuwachs führten.

Als einzige Sparte des BSV nehmen die Badmintonspieler an Punktspielen und Turnieren teil. In der Hobbyliga des KBV wird um Punkte und Tabellenplätze gekämpft. Die Fußballer so berichtete der Sportwart Willi Jungjohann, dürfen sich im Sommer auf ein Feldturnier in Nützen freuen.

Pressewart
Jan Schlatermund

Bad Bramstedt, den 10.02.2019

Pressemitteilung

Verbandstag der Betriebssportler    

Der Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) lädt alle Mitglieder und Gäste zum jährlichen Verbandstag in das Restaurant Glücksmarie in Bad Bramstedt ein. Beginn ist um 19:45 Uhr am 28. Februar 2019
Die Tagesordnung beinhaltet die Berichte aus den Sparten, sowie Neuwahlen bei einigen Vorstandsposten.
Durch die Einführung der der neuen Datenschutz – Grundverordnung sind einige Satzungsänderungen notwendig, die als Beschlussvorlage die Zustimmung auf dem Verbandstag erhalten sollen.


Mit freundlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart

                                                                        Bad Bramstedt, 07.01.2019

Pressebericht

BSV Hallenfußball – Neujahrsturnier

Das traditionelle Neujahrsturnier des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV), erfuhr auch in diesem Jahr eine Neuauflage. Geladen waren Mannschaften aus dem Umkreis von Bad Bramstedt und ausgedehnt auf die Betriebssportler des BSV Hamburg. Der große Verband aus Hamburg entsendete dann auch gleich den größten Anteil an Mannschaften. Gemeldet waren ursprünglich sieben Teams. Leider mussten die Betriebssportler von Popp Kaltenkirchen kurzfristig ihre Meldung auf Grund von Spielerausfällen zurückziehen.

Etwas unschöne Szenen liefen in der ersten Hälfte des Turniers. In der ersten Begegnung Ghost Kicker gegen Hamburg Airport war es noch ein unbeabsichtigtes Aufeinanderlaufen zweier Spieler, bei dem es etwas blutig zuging.

Eine Zwei Minuten Strafe wurde gegen einen Spieler der Commerzbank wegen Meckerei und anschließendem Foulspiel verhängt. Nach dem Spiel kam es noch zu einer Beleidigung gegen den Schiedsrichter und hatte dann den Ausschluss des Spielers für den Rest des Turniers zur Folge.

Die sportliche Seite übernahm dann allerdings wieder die Oberhand und es setzte sich wie auch schon in den vergangenen Jahren die Mannschaft des Wasser und Verkehrskontors (WVK) aus Neumünster durch. Allerdings war der Pokalsieg schwer erkämpft und nur durch ein gnadenloses Ausnutzen von Torchancen gegen die Ghost Kickers mit 6:0 in ihrem letzten Spiel möglich. Das Torverhältnis war besser als das von Zoll Hamburg Wasser. Dritter wurde die Commerzbank. Auf den vierten Platz kam dann Airport Hamburg und Fünfter wurden die Ghost Kickers. An die früheren Erfolge konnte Kähler und Konsorten aus Neumünster nicht anknüpfen und musste sich mit dem sechsten Platz begnügen.
 

Mit freundlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart

 

                                                                                                     Bad Bramstedt, den 03.01.2019

Pressemitteilung

Fußball – Neujahrsturnier der Betriebssportler

Das diesjährige Neujahrsturnier des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV) findet am 06.01.2019 in der Schäferberghalle in Bad Bramstedt statt.

Das Turnier beginnt um 10:00 Uhr. Teilnehmende Mannschaften sind Hamburg Wasser und Verkehrskontor, Hospital Heiligen Geist, Hamburg Airport, Zoll – Hamburg Wasser, Commerzbank Hamburg. Aus Neumünster Kähler und Konsorten. Und aus unserem Verband Popp Feinkost.
Der Pokalverteidiger des letzten Neujahrsturniers, die Commerzbank Hamburg, wird sich einem starken Teilnehmerfeld gegenüber sehen. Fast allle Mannschaften haben in vergangenen Neujahrsturnieren des BSV bewiesen, dass sie für den Pokalsieg in Frage kommen.
Die Spiellänge beträgt 13 Minuten und es spielt jeder gegen jeden.
Es werden wieder die großen Tore (Jugendtore) aufgestellt. Die Spielfläche wird durch Seitenaus begrenzt. Die Bande gehört nicht mehr zum Spielfeld.

Für das leibliche Wohl sorgt der Festausschuss an diesem Tag und der
Eintritt ist wie immer frei.


Mit sportlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart


Kontakt | Gästebuch | Impressum | Sitemap