Category Archives: Presse

Beginner – Wiedereinsteiger Tanzen

                           Bad Bramstedt, den 06.11.2022

Pressemitteilung

Beginner – Wiedereinsteiger Tanzen

Der Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) startet mit einem neuen Tanzkurs für Beginner und Wiedereinsteiger am 14.01.2023 in der Bahnhofshalle Bad Bramstedt. Es werden wieder 10 Einheiten von jeweils 1,5  Stunden angeboten. Ab 18:45 bis 20:15 werden die gängigsten Tänze (Chacha, Walzer, Tango, Rumba, Discofox, Quickstep etc.) vermittelt.

Weitere Informationen erteilt der Sportwart Hans-Willi Jungjohann unter 04192 / 6147. Auch über die E-Mail Adresse sport@bsv-badbramstedt.de ist eine Kontaktaufnahme möglich.

Mit sportlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart

44. BSV Sportlerball

Bad Bramstedt, den 10.11.2022

Pressemitteilung

44. BSV Sportlerball

Der Betriebsportverband Bad Bramstedt (BSV) feierte seinen 44. Sportlerball wie auch in den vergangenen Jahren im Kaisersaal Bad Bramstedt. Mit einem kleinen Zuwachs an Gästen gegenüber dem letzten Jahr, zeigten sich die Veranstalter zufrieden. Derzeit findet wieder vermehrt die jüngere Generation den Weg zum Sportlerball. Ein Generationenwechsel ist festzustellen. Auch liegt dies vermutlich an dem enthaltsamen Coronazeitraum, in dem Events nicht stattfanden. Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden Jan Löffler und der Begrüßung der Gäste, stellte er noch im Schnelldurchlauf die Sparten vor. Gerade hier hat sich trotz Corona eine erfreuliche Entwicklung aufgetan. Im Anschluss folgte dann das obligatorische Grünkohlessen mit dem traditionellen Drücker hinterher. Der Festausschussvorsitzende Kai Herrmann stellte dann für den Abend das Programm vor. Weiter ging es mit dem Eröffnungstanz, den der Vorsitzende mit seiner Frau und dem Ehepaar Heinlein, sowie die Kassiererin Isabell Jahn mit ihrem Vater absolvierten. Danach füllte sich die Tanzfläche schnell und war von da an ständig belegt. DJ Thorsten Kalweit hatte keine Mühe für Stimmung zu sorgen. Auch bei anspruchsvolleren Tänzen wie Rumba, Wiener Walzer und sogar Tango ging es mit Schwung weiter. Hier merkte man, dass die Tanzkurse erste Erfolgserlebnisse ermöglichten. Die Gäste warteten mit Spannung auf die Verlosung der Preise von der Tombola. Hierzu wurden wieder die Tanzpausen genutzt. Über den Hauptgewinn konnte sich Anke Heidinger aus Wrist freuen, die zur Betriebssportgruppe des Klinikums gehört. Aber auch die anderen Preise fanden glückliche Gewinner. Die Musik spielte noch bis spät über Mitternacht hinaus und manch Paar hätte wohl gern noch länger das Tanzbein geschwungen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart

Neue Sparte im BSV -Karate-

Bad Bramstedt, den 06.10.2022

Pressemitteilung

Neue Sparte im BSV -Karate-

Der Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) erweitert noch in diesem Jahr sein Angebot. Hinzu kommt ab dem 28.10.2022 die neue Sparte für Karate. Der Trainer Nemat Assat 7. DAN, der seit 45 Jahren Shotokan Karate beherrscht und sich auf Kata und Kumite spezialisiert hat, wird die Übungseinheiten leiten. Als Trainer hat er Schiedsrichter und Karatemeister ausgebildet. Er verfügt über die DOSB Lizenz und B-Lizenz im Leistungssport. Nun bieten wir mit ihm für Kinder ab 6 Jahren am Mittwoch von 16.30 Uhr und für Jugendlicher ab 17:45 Uhr jeweils eine Stunde Training an. Der Freitag ist für Erwachsene von 20:15 Uhr bis 21:45 Uhr vorgesehen. Auch Menschen mit Einschränkungen können teilnehmen.

Das Training findet in der Maienbeeck Halle Bad Bramstedt statt.

Weitere Informationen erteilt der Sportwart Willi Jungjohann unter 04192 / 6147.
Weitere Angaben unter www.bsv-badbramstedt.de.

Mit sportlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart

Wer möchte zukünftig unsere Senioren bewegen?

Pressemitteilung

Wer möchte zukünftig unsere Senioren bewegen?

Der Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) sucht eine(n) Übungsleiter(in) für seine Seniorengymnastik 60 plus. In dieser Sparte trainiert die ältere Generation um sich fit zu halten. Die meisten Teilnehmer:innen sind mittlerweile über 70 Jahre. Natürlich wäre es vorteilhaft, wenn der oder diejenige eine Übungsleiterlizenz bereits vorzuweisen hätte. Der BSV unterstützt aber auch bei der Erlangung dieser Lizenz. Es besteht auch die Möglichkeit sich zu den Trainingszeiten einzufinden und mal mitzuerleben was dort so passiert.

Trainiert und geübt wird immer mittwochs in der Sporthalle der Grundschule am Bahnhof Bad Bramstedt.

Für Fragen steht der Sportwart Willi Jungjohann unter Tel. 04192 6147 zur Verfügung. 


Mit freundlichen Grüßen
Jan Schlatermund

BSV Badminton mit dreifacher C-Trainerlizenz

Bad Bramstedt, den 18.09.2022

Pressemeldung

BSV Badminton mit dreifacher C-Trainerlizenz

Das war schon eine Leistung, die auch einer besonderen Würdigung bedarf. Der Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) hat nun in seiner Badmintonsparte gleich 3 Spieler:in mit einer qualifizierten C-Trainerlizenz. Die ehemaligen Mitspieler übernahmen die Sparte, nachdem ihre Vorgänger aufhörten. Nun führen sie die Sparte auch als Trainer. Das Trainerteam besteht aus Tomislav Zivkovic und Marcin Suwald und wird durch Daniela Zivkovic unterstützt. Sie wurden während eines halben Jahres in diversen Praxis- und Theorie Einheiten ausgebildet. Sie bewiesen bei der Prüfung ihre Demonstrationsfähigkeit der einzelnen Schläge und quälten sich durch eine 2-stündige Theorieprüfung. Zuletzt folgte die Praxis mit der Präsentation eines 2-stündigen Trainings.

Hierzu alle Achtung und herzlichen Glückwunsch. Der erfolgreichen Weiterführung der Sparte steht nun nichts mehr im Wege. Nähere Einzelheiten unter www.bsv-badbramstedt.de.

Pressewart
Jan Schlatermund

Walking Football für (fast) Alle

Bad Bramstedt, den 28.07.2022

Walking Football für (fast) Alle

Wer möchte das nicht, seinen Sport aus Zeiten in denen es noch leicht fiel, auch darüber hinaus noch ausüben. Nun gehört Fußball nicht zu den Bewegungsabläufen, die bedingungslos bis ins gesetzte Alter umgesetzt werden können. Bei Walking Football ist aber doch noch einiges möglich. Hier wird der Ball nur gehend erobert. Die Pässe erfolgen maximal auf Hüfthöhe und die Spielfelder sind ca. 20 mal 40 Meter groß. Auch Handballfelder werden dazu genutzt. Die Handballtore werden dann in 1m Höhe abgehängt.

Die Anzahl der Spieler ist variabel. Es sind bis zu sechs Spieler auf dem Feld.

Die Anzahl wird vor Beginn des Spiels festgelegt.

Feste Mannschaften wird es nicht geben. Zu den Trainingszeiten werden die Mannschaften zusammengestellt. Vermutlich wird gewählt wie die meisten es aus ihrer Schulzeit noch kennen. Wir suchen für diesen Sport nicht nur ältere Semester. Wir können uns vorstellen, den Kreis mit den mind. 18jährigen zu beginnen. Es wird geschlechterneutral gespielt. Also keine getrennten Mannschaften. Spätestens ab Oktober wird das Training montags ab 20:00 Uhr in der Schäferberghalle aufgenommen. Was vorher noch „geht“, wird derzeit geklärt. Wer nun den Ball aufnehmen will, meldet sich beim Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) unter der Tel. Nr.: 04192 6147. Der Sportwart Willi Jungjohann gibt Auskünfte und notiert die Anmeldungen.
 

Mit sportiven Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart

BSV Vorstand braucht Verstärkung

                                                                              Bad Bramstedt, den 26.06.2022

Pressemeldung

BSV Vorstand braucht Verstärkung

Jeder Verein und jeder Verband ist auf die Mithilfe von ehrenamtlich tätigen Personen angewiesen. Dies gilt vor allem im Vorstand. Außer einer Ehrenamtspauschale, mehr als Anerkennung gedacht, kommt da nicht herum. Trotzdem engagieren sich häufig ehemalige Aktive im Vorstand. Dies ist aber keine Voraussetzung. Im Vorstand kann jeder mitmachen. Auf diesem Wege sucht der Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) Interessierte, die sich vorstellen können, aktiv im Vorstand mitzuarbeiten. Welche Position einem besonders liegt, stellt sich manchmal erst nach einer gewissen Zeit heraus. Deshalb bietet der BSV eine Zeit der des Hospitierens an. In dieser Zeit darf regelmäßig an den Sitzungen teilgenommen werden. Natürlich besteht auch da schon die Möglichkeit aktiv mitzuarbeiten und Aufgaben wahrzunehmen. Unter www.bsv-badbramstedt.de, oder telefonisch beim Vorsitzenden Jan Löffler, unter 04535 / 515702 kann der erste Kontakt mit dem BSV hergestellt werden.


Jan Schlatermund

Flohmarkt rund um das Rathaus

Flohmarkt rund um das Rathaus

Endlich, haben sich bestimmt viele gedacht, als die Vorbereitungen für den 36. Flohmarkt des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV) wieder an Gestalt annahm. Die traditionellen Aufsteller mit dem bekannten Plakat waren wieder im Ort zu finden und Hinweise in den Zeitungen waren auch präsent.

Im nächsten Jahr wird es ein neues Plakat mit einem anderen Design geben. 

Der Verkauf der Stände befindet sich nun zwar nicht mehr direkt am Veranstaltungsort, aber immer noch sehr zentral gegenüber der Jet Tankstelle. Auch der Termin musste durch Pfingsten und dann nochmal wegen des Sommerfestes verlegt werden und fand deshalb nicht wie gewohnt am ersten Sonntag im Juni statt.

Das Wetter an dem Flohmarkt Tag war nicht ganz so wie es sich Veranstalter, Standbetreiber und Besucher eigentlich gewünscht hätten, aber immer noch ganz passabel. Dies führte auch dazu, dass einige Händler gar nicht erst erschienen. Die, die trotzdem da waren, nahmen es wie es war und wurden durch einige Sonnenstrahlen zwischen den Wolken belohnt. Das Angebot war gut und viele Artikel wechselten die Besitzer.  

In guter Zusammenarbeit mit der Stadt und den Mitarbeitern des Bauhofs, war die Organisation kein Problem und somit auch erfolgversprechend für den nächsten Flohmarkt. Der soll 2023 wieder am ersten Sonntag den 04. Juni stattfinden.

Jan Schlatermund
Pressewart

3 Tage mit den BSV Radlern durch Schleswig-Holstein

3 Tage mit den BSV Radlern durch Schleswig-Holstein

In diesem Jahr haben die Radler vom Betriebssportverband Bad Bramstedt  (BSV) bei idealem Wetter eine 3-tägige Tour geradelt. Es ging am 13. Mai 2022 für die ersten 66 km in Henstedt-Ulzburg los und mit viel Elan entlang der ehemaligen Kleinbahntrasse, die mit ihren blühenden Obstbäumen unseren Weg noch herrlicher ausschmückte, bis nach Bad Oldesloe. Ein sehr leckeres, köstliches Aussichtspicknick gab uns neue Energie und so führte uns der Weg weiter über Rümpel, Lasbek und Poggensee bis nach Mölln in die erste Übernachtung.

Am zweiten Tag verlief die Tour über den „Hof Farchau“ bis zum Großen Ratzeburger See bei herrlichem Wetter und musste natürlich mit einer ordentlichen Portion Eis unterstützt werden. Immer an der Wakenitz entlang, stand dieser Tag unter dem Motto „Sightseeing“ bis wir nach insgesamt 42 km Lübeck erreichten.

Sonntag war Rückreisetag und führte uns wieder in Richtung Bad Bramstedt. Über Pöhls, Stubben, Traventhal mit einem kleinen Highlight, einer letzten Rast an einer privaten Anlegestelle am Neversdorfer See.

Was uns sicherlich in Erinnerung bleiben wird, ist die Freundlichkeit die wir erlebt haben, die schönen Orte, die kulturelle Vielfalt und die tollen Landschaften, die uns immer wieder lockten um kleinere Pausen einzulegen.

Alle Teilnehmer hatten sichtlich viel Spaß und Freude bei dieser Gemeinschaftsaktion in der freien Natur. Die ausgesuchten Radwanderwege fernab des Straßen Gewirrs der Fernverkehrsstraßen, führten durch Wälder und über Wiesen, boten uns eine Vielfalt an natürlicher Schönheit und wir genossen die besonderen Düfte des Frühlings.
 

Mit diesem Schwung möchten wir auch im kommenden Jahr wieder eine mehrtägige Tour planen und freuen uns über weitere Teilnehmer. Wir treffen uns außerdem 14-tägig an Samstagen um 11:00 Uhr am Roland in Bad Bramstedt und je nach Wetterlage und Zeit auch an Donnerstagen um 16:00 Uhr. Wer gerne mal mitmachen möchte und die Umgebung von Bad Bramstedt mit dem Rad (mit oder ohne E- Unterstützung) erleben möchte, kann sich gerne bei Manfred Löning, Tel.: 01590 197 1852 oder manfred.loening@t-online.de melden.

Bericht von Manfred Löning

Verbandstag der Betriebssportler

Bad Bramstedt, den 26.04.2022

Verbandstag der Betriebssportler

Der Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV), führte seinen jährlichen Verbandstag wieder unter gewohnt normalen Voraussetzungen durch. Fast wäre die mittlerweile magische Teilnehmerzahl von 31 nicht erreicht worden. Doch die wenn auch verspätete Ankunft der Bürgermeisterin Verena Jeske, stellte die gewohnte Ordnung mit exakt 31 Teilnehmer:innen her. Zu diesem Zeitpunkt waren schon ein paar Punkte der Tagesordnung abgearbeitet. Das Grußwort der Stadt hatte der 1. Stellvertretende Bürgermeister Arnold Helmcke überbracht. Er erwähnte die Sanierung der Bad Bramstedter Sportstätten, die bis zum Herbst abgeschlossen sein sollten. Auch die Wassereinbrüche in den Hallen wären mittlerweile behoben. Wie er betonte, freue er sich schon auf den bevorstehenden Flohmarkt und den traditionellen Sportlerball. Für die geleistete und schwierige Bewältigung der Aufgaben vor allem während der Corona Zeit, bedankte er sich bei den Betriebssportlern.

Der 1. Vorsitzende des BSV Jan Löffler, begrüßte weitere Vertreterinnen der Stadt die dem Verbandstag beiwohnten. Für die Bereiche Tourismus, Marketing und Sportstätten erschienen Frau Maaß und Frau Jagusch. Auch Löffler ging nach dem Tätigkeitsbericht auf den bevorstehenden Flohmarkt ein. Seine letzten Informationen zur Durchführung am 19. Juni 2022 waren positive Signale. Zwei Flohmärkte mussten aus bekannten Gründen leider abgesagt werden.

Sportwart Willi Jungjohann freute sich über die fast komplett angetretene Mannschaft an Übungsleiter:innen, die dann natürlich auch persönlich aus ihren Sparten berichteten. Für die älteste Sparte Fitness Mix des BSV übernahm er den Bericht der ihm schriftlich vorlag, wie auch 60 plus. Genauso für die in 2021 neu gegründete Tanzsparte konnte er berichten. Die Tänzer mussten auf ihren Start lange warten, da die Coronabedingungen einen entspannten Übungsablauf nicht zuließen. Derzeit sind 11 Sparten gelistet. Die Keimzelle des BSV, nämlich Fußball, führt ein untergeordnetes Dasein.

Für die Boxsparte und die Nordic Walker berichtete Jens Peter Glashoff. Besonderheit bei den Boxern, ist ihre nach draußen verlegte Übungszeit. Das hat wie schon erwähnt auch ihren Ursprung in der Pandemie. Die Bürgermeisterin nahm diesen Faden auf und schlug ein öffentliches Training wie schon bei „Airprobt“ vor.

Traurigkeit war kurz beim Bericht der Aqua Sparte angesagt, die aufgrund der Hygienevorgaben nicht kostendeckend loslegen kann. Eine Übungsstunde mit nur fünf Teilnehmer:innen kann der BSV sich nicht leisten.

Manfred Löning leitet die Radler Sparte und freut sich schon auf die geplante drei tägige Tour in diesem Jahr. Auch sind noch Radler ohne E-seitige Unterstützung mit von der Partie.An Samstagen unternimmt die Sparte Touren von 30 bis 50 km. Demnächst wird auch wieder der Donnerstag dazu genommen.

Seit Januar hat Sandy Löffler die Eltern und Kind Sparte übernommen, von der Jan Löffler berichtete. In dieser Sparte turnen die 1 bis 5 Jährigen und werden von den Eltern bei den Übungen unterstützt.

Die Step Sparte von Tanja Harms Gehringer hat bis jetzt als einzige Sparte durchziehen können. Während die Hallen geschlossen waren, hatten die Teilnehmer:innen ihre Stepper zu Hause und Tanja leitete sie per Video Sitzung mittels zoom an.

Die umfassendste Entwicklung erfährt derzeit die Badmintonsparte, auch bedingt durch den starken Mitgliederzuwachs. Tomislav Zivkovic und Marcin Suwold bedankten sich ganz ausdrücklich für die Unterstützung seitens des BSV und der Stadt, die ihnen Trainigszeiten in der bedeutend größeren JFS Halle demnächst ermöglichen. Das erforderliche Equipment ist zu erweitern und auch die Halle hat keine Ausstattung die ohne weiteres neun Felder zulässt. Die Gelder sollen nun durch eine Spendenaktion der VR Banken, „dasistunserding.de“, die Kasse des BSV entlasten. Erfolgreich wird in der Hobbyliga gespielt und zukünftig auch unter dem Dach des SHBV. Die Teilnahme an einem Turnier in NRW und die Ausrichtung eigener Turniere stehen auf dem Programm. Diese anspruchsvollen Ziele unterstützt mit praktischer Arbeit nun auch Daniela Zivkovic die Frau von Tomislav, die auch als erfolgreiche Spielerin auftritt. Alle Drei absolvieren zurzeit die Ausbildung einer C Trainerlizenz.

Die Wahlen zur Besetzung der Vorstandsposten brachten keine Überraschungen. Die Posten: 2. Vors. und Schriftwart:in mussten noch mit einer Neubesetzung verschoben werden. Die verbliebenen Posten besetzen weiterhin die bekannten Personen. Als neue Kassenprüferin wurde Daniela Zivkovic gewählt, die Rolf Lidicky Krone ablöst.  

Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“, mahnte Jens Glashoff einen interessanteren Inhalt des Aushangkastens an. Pressewart Jan Schlatermund als Adressat dieser Kritik, gelobte Besserung und bekam Unterstützung von Frau Maaß, dieses Problem auch im Interesse der Stadt mit lösen zu wollen.

Einen Vorschlag zu einer neuen Sparte brachte das Ehrenmitglied Karl Spethmann an. Er könnte sich vorstellen, das Walking Fußball durchaus die Generation der älteren Fußballer interessieren könnte.

Den umfangreichen aber kurzweiligen Verbandstag schloss Jan Löffler um 21:45 Uhr und bedankte sich für die interessanten Beiträge.
 

Jan Schlatermund
Pressewart

1 2