Author Archives: root

Große Kinder Gürtelprüfung bei Karate

 Bad Bramstedt, den 26.02.2024

Pressemitteilug

Große Kinder Gürtelprüfung bei Karate

Ein überaus stolzer Karatelehrer nahm seinen ca. 30 Schülern am vergangenen Wochenende die Gürtelprüfung ab. Nicht alle machten die selbe Prüfung. Einige hatten schon vorher Gürtelprüfungen absolviert und sind mittlerweile bei der dritten Prüfung angekommen. Aber von vorn berichtet: Nemat Assar der Trainer unterrichtet die Kids beim Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV), TSV Lentföhrden und der Nachmittagsbetreuung der Lebenswelt Schule Bad Bramstedt und Umgebung e.V. Die Mädchen und Jungen kamen mit ihrem Trainer einem Verantwortlichen und zwar dem Vors. des BSV Jan Löffler, Eltern, Geschwistern und Verwandten zur großen Gürtelprüfung in die Sporthalle von Lentföhrden. Bei seiner Einleitung vor der Prüfung ging Nemat Assar auf die Inhalte dieser Sportart ein. Er erklärte den Anwesenden wieviel Wert auf Respekt beim Karate gelegt wird und dass das einer der wichtigsten Bestandteile ist.

Assar selbst Besitzer des 7. Dan Grad, schwarzer Gürtel und B-Trainer Lizenz nahm die Prüfung zum gelb-weiß-gelben Gürtel, zum gelben Gürtel und orange Gürtel ab. Die verständlich aufgeregten Kinder absolvierten alle Prüfungen erfolgreich und bekamen von ihren Eltern die Gürtel nach der Prüfung umgelegt. Außerdem erhielten sie eine Urkunde. Fünf Kinder wurden extra ausgezeichnet, da sie schon an der Schleswig-Holsteinischen Meisterschaft teilgenommen hatten. Eins der Mädchen schaffte es bis auf den 3. Platz.  Wie Jan Löffler erklärte, sind beim BSV noch Plätze vorhanden und Kinder ab sechs Jahren können noch einsteigen und sind herzlich willkommen.

Mit sportlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart

Verkaufsstände für den BSV Flohmarkt sichern

Bad Bramstedt, den 13.02.2024

Pressebericht

Verkaufsstände für den BSV Flohmarkt sichern

Der diesjährige Flohmarkt „Rund ums Rathaus“ des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV), findet am Sonntag den 02.06.2024 in Bad Bramstedt statt. Genutzt wird die gesamte Mühlenstraße sowie der Bleeck im Bereich des Springbrunnens mit dem Marktplatz. Auf dem Bleeck entfallen wieder die Standplätze vor den Geschäften und dem Rathaus.
Allerdings die Seite zum Parkstreifen an der Straße wird weiterhin zur Verfügung stehen.
Der Bleeck wird teilweise für den Autoverkehr gesperrt. Somit dürfen sich Besucher und Standbetreiber auf einen autofreien Sonntag in diesem Bereich freuen.

Der Verkauf der Standplätze hat begonnen und ein frühzeitiges Buchen, ist die Chance auf einen Wunschplatz.

Interessenten können sich die Plätze bei der Änderungsschneiderei Mehmet Yilmaz sichern. Entweder direkt vor Ort in Bad Bramstedt gegenüber der Jet Tankstelle im Liethberg 1G, oder per Telefon unter 04192/7727.


Jan Schlatermund
Pressewart

Walking Footballer beim Turnier in Alveslohe

Bad Bramstedt, den 28.01.2024

Pressemeldung

Walking Footballer beim Turnier in Alveslohe

Eine kleine Delegation von Spielern der Walking Footballer hat an einem Turnier in Alveslohe teilgenommen. Nach vier Jahren in denen seit Corona kein Turnier mehr ausgerichtet wurde, lud der TuS Alveslohe wieder zum traditionellen Teutonen Cup. Angetreten waren 10 Mannschaften. Darunter Teilnehmer aus Tungendorf, Nützen, Kaltenkirchen, Osterrönfeld und noch einige mehr. Der Pokal wurde von der Mannschaft aus Alveslohe gewonnen. Die kleine Truppe des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV) musste nach dem unglücklichem Verletzungspech, geschwächt die Spiele mit lediglich sechs Spielern beenden. Auswechselspieler standen nicht zur Verfügung und somit reichte es nach zwei verlorenen Spielen, einem Sieg und einem Unentschieden nur zu einem achten Platz.

Der BSV bedankt sich beim TuS Alveslohe für die Einladung und die routinierte Durchführung des Turniers.

Pressewart
Jan Schlatermund

Beginner – Wiedereinsteiger Tanzen

Bad Bramstedt, den 16.01.2024

Pressemitteilung

Beginner – Wiedereinsteiger Tanzen

Der Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) startet mit einem neuen Tanzkurs für Beginner und Wiedereinsteiger am 23.02.2024 in der Bahnhofshalle Bad Bramstedt. Es werden wieder 10 Einheiten von jeweils 1,5  Stunden angeboten. Ab 18:45 bis 20:15 werden die gängigsten Tänze (Chacha, Walzer, Tango, Rumba, Discofox, Quickstep etc.) vermittelt. Häufig kommt es zu Anfragen von Interessenten, die keinen Tanzpartner bzw. Tanzpartnerin haben. Dieser Problematik nimmt sich der BSV gern an und hat in der Vergangenheit dieses kleine Hindernis erfolgreich gelöst.

Weitere Informationen erteilt der Sportwart Hans-Willi Jungjohann unter 04192 / 6147. Auch über die E-Mail Adresse sport@bsv-badbramstedt.de ist eine Kontaktaufnahme möglich.

Mit sportlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart

Comerzbank Hamburg verteidigt Titel beim BSV Hallenfußballturnier

Bad Bramstedt, den 12.01.2024

Pressemeldung

Comerzbank Hamburg verteidigt Titel beim BSV Hallenfußballturnier

Das Neujahrsturnier im Hallenfußball des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV) war ein mitreißendes Spektakel, das von leidenschaftlichen Spielen und begeisterten Zuschauern geprägt war.
Mit 9 teilnehmenden Mannschaften aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen wurde die Schäferberghalle anafang Januar zu einem Schauplatz packender Wettkämpfe. Die weiteste Anreise hatte die Löwen-Wölfebande aus Braunschweig, die mit einer gemischten Mannschaft aus Damen und Herren antratt.

Das Turnier startete mit der Gruppenphase, in der die Teams in zwei Gruppen aufgeteilt waren. Die Spieler zeigten nicht nur fußballerisches Können, sondern auch Fair Play und Teamgeist, was das Turnier zu einem wahren Fest des Sports machte. Insgesamt sorgten vier Spiele nach der regulären Spielzeit für Spannung und Dramatik, als es zum Neunmeterschießen kam. Den Wanderpokal holte erneut die Mannschaft der Comerzbank Hamburg, die ihre Titelverteidigung erfolgreich abschloss. Auf dem zweiten Platz landete der erstmalige Teilnehmer der Hamburger Gehörlosen Sportverein, gefolgt von der BSG Zoll/Hamburg Wasser auf dem dritten Platz.

Der BSV Bad Bramstedt zieht eine äußerst positive Bilanz. Die Spiele waren von hoher Qualität geprägt, und der faire Wettkampfgeist aller Mannschaften trug zu einer herausragenden Atmosphäre bei. Der BSV bedankt sich bei allen Teilnehmern, Zuschauern und Unterstützern für dieses gelungene Sportevent und freut sich bereits auf weitere spannende Turniere in der Zukunft.

Pressewart
i.A Marcin Suwald

BSV Neujahrsturnier im Hallenfußball

Bad Bramstedt, den 31.12.2023

Pressemeldung

BSV Neujahrsturnier im Hallenfußball

Der Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) veranstaltet wieder das traditionelle Neujahrsturnier im Hallenfußball. Das sportliche Spektakel startet am Sonnabend, den 6. Januar um 11.00 Uhr in der Schäferberghalle II, Schäferberg 26, 24576 Bad Bramstedt.

Die Halle wird erneut zum Schauplatz fesselnder Wettkämpfe, bei denen Teilnehmer aus SchleswigHolstein, Hamburg und Niedersachsen um den begehrten Wanderpokal kämpfen werden. Wir begrüßen sowohl gleichgeschlechtliche als auch gemischte Mannschaften, die in einem fairen und spannenden Wettbewerb zeigen können, was in ihnen steckt. Der letzjähriege Sieger „Comerzbank Hamburg“ ist wieder mit dabei und wird versuchen den Wanderpokal ein weiteres mal mit nach Hause zu nehmen.

Neben den mitreißenden Spielen steht auch das Gemeinschaftserlebnis im Fokus. Freunde, Familien und Fußballfans sind herzlich eingeladen, die Teams anzufeuern und die einzigartige Atmosphäre in der Schäferberghalle zu genießen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Es werden diverse Speisen und alkoholfreie Getränke zu günstigen Preisen angeboten. Der Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) hofft auf zahlreiche Teilnehmer und Zuschauer, die gemeinsam ein sportliches und geselliges Neujahrfest erleben möchten.

Pressewart
i.A Marcin Suwald

Rückblick auf 2023 und Aussichten auf 2024

Rückblick auf 2023 und Aussichten auf 2024

Es herrschen nach wie vor unruhige Zeiten. Das stellen wir immer wieder fest. Bei den Sportangeboten und Events des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV) finden wir nach wie vor etwas Abstand vom Alltag. Dies lässt sich auch an den steigenden Mitgliederzahlen festmachen, wie wir sie erfreulicherweise in 2023 feststellen konnten. Als Vermouthstropfen vorweg müssen wir eingestehen, dass abgesehen von allen anderen Sparten die Aquagruppen nicht wieder starten konnten. Dies ist immer noch ein Resultat aus der Coronazeit und wirkt nach.

Die Karatesparte hat ihren Platz innerhalb des Sportangebotes gefunden und die jugendlichen Mitglieder sind nun auch schon teilweise im Besitz des gelben Gürtels. In dieser Sparte ist das Limit bisher nicht erreicht und weitere Kinder können noch aufgenommen werden.

Die noch junge Tanzsparte ist mittlerweile gut im BSV angekommen. Aus den regelmäßig stattfindenden Tanzkursen, übernimmt sie weiterhin Paare in den Tanzkreis. Hier werden die erlernten Schritte und Figuren dann gefestigt und ausgebaut.

Die Neugründung einer Sparte für Walking Football lief etwas verhalten an. Mit einem Showturnier, unterstützt vom Schleswig-Holsteinischen Fußballverband, wurde der Sportbetrieb aufgenommen. Im Sommer erfolgte eine lange Pause, die im September beendet wurde. Von da an wuchs die Teilnehmerzahl an den Trainingsabenden stark an, so dass nun regelmäßig trainiert wird.

In der Badmintonsparte ist viel positive Bewegung. Die Spieler des BSV reisten  zu diversen Turnieren im abgelaufenen Jahr und waren dabei durchaus erfolgreich unterwegs. Auch die neue Sparte für jugendliche Badmintonspieler hat schon eine beachtliche Größe erreicht. Zwei junge Spielerinnen wurden vom SHBV in den Landeskader berufen, worüber der BSV sich sehr freut und dazu gratuliert. Die Jugendsparte nimmt derzeit keine Neuzugänge auf und arbeitet mit einer Warteliste.

Von den alten Sparten sind keine Neuigkeiten zu berichten. Sie arbeiten zuverlässig und mit der gewohnten Routine. Anzumerken wäre, dass in der Eltern- und Kind Sparte immer noch Aufnahmestopp herrscht und die Warteliste abgearbeitet wird.

Die gewohnten Aktivitäten des BSV fanden statt. Zunächst im Sommer der Flohmarkt, der auch in 2024 am 02. Juni stattfinden wird. Der Flohmarkt wird wieder mit der Stadtveranstaltung Airprobt durchgeführt.

Unser Sportlerball im November war gut besucht und es wurde bis in die Morgenstunden gefeiert. Der nächste Sportlerball findet am 02.11.2024 statt.

Das traditionelle Fußball Neujahrsturnier am 06.01.2024 ist in Planung und fast ausgebucht.

Auf dem Verbandstag am 21.03.2024 werden also viele positive Anmerkungen zu vernehmen sein. Vor allem kommt es bei den Wahlen und Neubesetzungen,  nicht wie in den Vorjahren zu unbesetzten Vorstandsposten. Für alle Posten haben sich Kandidaten gefunden. Ein kompletter Vorstand wird in das neue Verbandsjahr starten und an bestehende, aber auch an neue Vorhaben mit Elan herangehen.

Abschließend danken wir allen unseren Mitgliedern für ihre Treue und wünschen uns natürlich, dass es auch weiterhin so bleibt. In diesen Dank schließen wir ganz besonders unsere Sparten- und Übungsleiter:innen mit ein.

Wir wünschen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr und gesundheitlich wie auch sportlich alles Gute für 2024.
 

Mit sportlichen Grüßen
Jan Löffler
1.Vorsitzender

 

Vorweihnachtliche Freude bei den Jugendsparten

Bad Bramstedt, den 11.12.2023

Pressebericht

Vorweihnachtliche Freude bei den Jugendsparten

Anfang Dezember verbreitete der Betreibssportverband Bad Bramstedt (BSV) festliche Stimmung unter den jugendlichen Mitgliedern seiner Sparten. Der besondere Gast: der Nikolaus, der höchstpersönlich die Sparten Badminton, Karate und Eltern-Kind-Turnen besuchte.

Die strahlenden Gesichter der Kinder sprachen Bände, als der Nikolaus mit seinem prall gefüllten Sack an Überraschungen für die kleinen Sportlerinnen und Sportler eintraf. Jedes Kind erhielt eine persönliche Überraschung. Die Aktion wurde liebevoll von den Trainern und Betreuern der einzelnen Sparten organisiert, um den Nachwuchs des BSV auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen.

In der Badminton-Sparte durften die jungen Athleten nicht nur ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen, sondern wurden zudem mit kleinen Geschenken belohnt. Die Karate-Kids zeigten dem Nikolaus stolz ihre erlernten Techniken, bevor auch sie in den Genuss der vorweihnachtlichen Aufmerksamkeiten kamen. Bei den Kleinsten der Eltern-Kind-Turn-Sparte sorgte der Nikolaus für strahlende Augen und fröhliches Kinderlachen.

Der BSV-Pressesprecher äußerte sich begeistert über die gelungene Aktion: „Es ist uns eine Herzensangelegenheit, den jungen Sportlerinnen und Sportlern nicht nur sportliche Werte zu vermitteln, sondern auch eine fröhliche Gemeinschaft zu fördern. Der Nikolausbesuch war eine schöne Möglichkeit, die Kinder in der Vorweihnachtszeit zu überraschen und ihnen eine Freude zu bereiten.

i.A. Marcin Surwald

Pressewart
Jan Schlatermund

BSV Walking Football hat sich etabliert

Bad Bramstedt, den 18.11.2023

Pressemeldung

BSV Walking Football hat sich etabliert

Sehr erfreulich, so der Sportwart und gleichzeitig amtierender Spartenleiter der Walking Footballer Willi Jungjohann, sei die Entwicklung in dieser Sportart. Die Sparte existiert beim Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) ja erst seit Anfang des Jahres. Weiter führt er aus, nehmen am regelmäßigen Training immer um die zehn Akteure teil. Da in einer Mannschaft aber sogar sechs Spieler vorgesehen sind, ist für die Spieler die Entfaltungsmöglichkeit in der Halle optimal. Gespielt wird in der Schäferberghalle im Handballfeld mit Seitenaus. Die Handballtore sind auf der Hälfte durch einen Gurt getrennt, da der Ball maximal in Hüfthöhe geschossen werden darf. Anfang nächsten Jahres sind die Walking Footballer zu einem Turnier beim beim TuS Alveslohe geladen und planen wieder selbst ein Turnier auszurichten. Der BSV begrüßt gern weiter noch Interessenten und Interessentinnen, die dem herkömmlichen Fußball entwachsen sind und sich der softeren Variante zuwenden wollen. Hier wird nicht mehr gelaufen, gegrätscht und Kopfballspiel findet nicht mehr statt. Die meisten Akteure sind schon etwas älter, was aber absolut keine Bedingung ist. Wichtig und immer wieder erwähnenswert, die Einladung richtet sich auch an Frauen.

Nähere Informationen erteilt der Sportwart und Spartenleiter Willi Jungjohann unter der Tel. Nr.: 04192 / 6147, oder www.bsv-badbramstedt.de. Natürlich darf man auch unangemeldet montags um 20:00 Uhr beim Training erscheinen.

Pressewart
Jan Schlatermund

45. Sportlerball des BSV begeistert mit Rekordbeteiligung

Bad Bramstedt, den 06.11.2023

Pressemeldung

45. Sportlerball des BSV begeistert mit Rekordbeteiligung

Am ersten Novemberwochenende erstrahlte der Kaisersaal in Bad Bramstedt im festlichen Glanz, als der Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) seinen 45. Sportlerball feierte. Die Veranstaltung, die als gesellschaftlicher Höhepunkt im Vereinskalender gilt, lockte in diesem Jahr eine Rekordzahl von Gästen an. Insgesamt waren stolze 129 Mitglieder des BSV anwesend, was einen erfreulichen Zuwachs im Vergleich zu den Vorjahren darstellte.

Die festliche Atmosphäre wurde vom ersten Vorsitzenden Jan Löffler eingeleitet, der die Veranstaltung mit einer kurzen Rede eröffnete. In seiner Ansprache verkündete er erfreuliche Zuwächse in den verschiedenen Sparten des BSV, was auf die kontinuierliche Entwicklung und das Engagement der Mitglieder hinweist.

Nach den eröffnenden Worten folgte das traditionelle Grünkohlessen, gefolgt vom obligatorischen „Drücker“.
Der Festausschussvorsitzende Kai Herrmann stellte anschließend das Programm des Abends vor und eröffnete die Tanzfläche. Den ersten Tanz des Abends wagten mutig die Vorstandsmitglieder, bevor sich die Tanzfläche im Laufe des Abends bis zum letzten Tanz füllte. DJ Thorsten Kalweit sorgte dabei mit seiner Musikauswahl für beste Stimmung und animierte die Gäste zum ausgelassenen Tanzen.

Ein besonderes Highlight bot die Tombola, die in den Tanzpausen stattfand und von verschiedenen regionalen Unternehmen gesponsert wurde. Die Verlosung war mit Spannung erwartet, und der Hauptpreis, ein hochwertiges Fahrrad, ging an Herrn Heinz Chok (ehm. Vorstandsmitglied des BSV Kiel), der sich über seinen Gewinn sichtlich freute.

Die Feierlichkeiten erstreckten sich bis weit nach Mitternacht, als die letzten Gäste glücklich und beschwingt nach Hause gingen.

i.A. Marcin Suwald

Pressewart
Jan Schlatermund

1 2 3 19