Skip to content

Positive Entwicklung beim Betriebssport

Bad Bramstedt, den 30.03.2007

Pressebericht

Positive Entwicklung beim Betriebssport

Auf dem jährlichen Verbandstag des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV), konnte der Vorsitzende Peter Heinlein trotz großer Mitgliederbewegungen von einer weiterhin positiven Entwicklung berichten. In 2006 wurde gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung um zusätzliche 4 % auf  stattliche 7 % Mitgliederzuwachs verzeichnet. Auch war der BSV wieder in der Lage zwei neue Sparten ins Leben zu rufen.

Beide Sparten, Seniorengymnastik 60+ und der Fightclub für Jugendliche erfreuen sich großer Beliebtheit, wobei die Senioren schon einen Aufnahmestop vermeldeten.

Ein großes Anliegen des Vorsitzenden war und ist die Zukunft des BSV nach der Ära Heinlein. Unter dem Motto „Fit machen für die nächsten 15 Jahre“, hat es in 2006 erste Gespräche innerhalb des Vorstands gegeben, die nun in 2007 fortgesetzt werden.

In seiner Grußrede ging der stellvertretende Bürgermeister Arnold Helmcke auf die positive Darstellung des BSV in der Öffentlichkeit ein und bedankte sich für die Ausrichtung des Osterfeuers 2006 sowie auch in diesem Jahr auf den Schlosswiese. Durch die neu gebauten Sporthallen erhofft er sich eine weitere Entspannung bei der Vergabe der Hallenzeiten und hofft, dass die positive Entwicklung auch vom BSV ausgenutzt wird.

Der Landesvorsitzende der Betriebssportler Jürgen Krüger berichtete ebenfalls von einer Neuausrichtung des Landesbetriebssportverbandes. Hierbei hat eine Strukturkommission mit acht Sitzungen erheblich Vorarbeit geleistet.

Bevor es zu den Neuwahlen kam, folgten noch die Berichte aus den Sparten. Nicht alle Sparten hatten Erfolgsmeldungen zu verkünden. Lediglich die Schützensparte konnte auch im letzten Jahr keinen aktiven Schützen als Mitglied aufweisen.

Zur Wahl standen in diesem Jahr der erste Vorsitzende und der Kassenwart sowie der Pressewart, Sportwart und ein neuer Kassenprüfer(in). Der erste Vorsitzende Peter Heinlein sowie der Kassenwart Karl Spethmann, auch der Pressewart Jan Schlatermund und der Sportwart Manfred Rusch wurden in ihren Ämtern ohne Gegenstimmen bestätigt und als neue Kassenprüferin wurde Frau Montag gewählt.
 

Mit freundlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart


Kontakt | Gästebuch | Impressum | Sitemap