Skip to content

BSV Sportlerball im Kaisersaal

Pressemitteilung

                                                                                                                          Bad Bramstedt, den 06.11.2016

BSV Sportlerball im Kaisersaal

 

Wieder ein Jahr rum und der nächste Sportlerball kann geplant werden. Am vergangenen Samstag allerdings waren die Betriebssportler wieder fleißig in Sachen Grünkohlessen, Tanz und Tombola unterwegs. Eröffnet wurde der Ball mit einer Ansprache des Vorsitzenden Uwe Masurek, der gut 150 Gäste begrüßte. Darunter Vertreter aus Nah und Fern. Bürgermeister Hans Jürgen Kütbach richtete ein persönliches Grußwort an die Anwesenden und ging vor allem auf die bevorstehende Deutsche Betriebssport-Meisterschaft im Hallenfußball ein, die der Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) im Februar 2017 ausrichten wird. Mindestens 10 Mannschafte sind schon gemeldet und werden mit ihren Spielern und natürlich Fans anreisen. Dies ist auch eine Werbung für die Stadt Bad Bramstedt, über die er sich besonders freut. Das wird ein komplettes Wochenende. Die Spiele beginnen schon am Freitag und enden am Samstag mit einer anschließenden Siegerehrung und Feier im Tryp by Wyndham Hotel.

Schon lange sind die Verantwortlichen des BSV am Planen und Organisieren. Für „lau“ ist so was nicht zu haben und somit spielt die finanzielle Seite eine nicht ganz unerhebliche Rolle. Hierzu hat sich der BSV an die Crowdfunding Aktion der Volksbanken Raiffeisenbanken angeschlossen. Mit dieser Aktion werden solche Vorhaben finanziell unterstützt. Allerdings ist der Initiator auch gefordert mind. 1000,– Euro selbst einzusammeln. Ein kleiner Anfang war schon gemacht und an diesem Abend waren der Ehrenvorsitzende Peter Heinlein und der 2. Vorsitzende Jan Löffler in Johannes Heesters Stil an den Tischen unterwegs und baten die Gäste um eine kleine Spende von mind. einem Euro. Anschließend konnte der stolze Betrag von 524,37 Euro verkündet werden. Damit ist ein solider Grundstock geleistet und wer noch zu den Unterstützern zählen möchte, darf selbstverständlich im Internet über die Crowdfunding Seite der Raiffeisenbank Bad Bramstedt spenden. Der Link "rvb-direkt.für-unsere-region.de/165" führt direkt zu unserem Spendenprojekt.

Eine Siegerehrung gab es auch an diesem Abend. Es wurden die Teilnehmer der Hallenrunde 2015/16 geehrt. Den ersten Platz hat Popp Kaltenkirchen belegt und FK Neumünster 05, Brockmann Recycling sowie Klinikum Bad Bramstedt auf die Plätze verwiesen. Bei der Tombola ging der Hauptgewinn an Dagmar Plöger, die sich über ein blitzendes Fahrrad freute.

 

gallery


Kontakt | Gästebuch | Impressum | Sitemap