Skip to content

Verbandstag der Betriebssportler

Pressebericht

Bad Bramstedt, den 13.03.2016

Kurz und knackig, der Verbandstag des BSV

Zurück in den Kaisersaal zum diesjährigen Verbandstag des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV), waren die Mitglieder in diesem Jahr geladen. Knapp 40 Teilnehmer fanden sich ein um den Rückblick auf das Jahr 2015 zu halten. Als Gast war der stellvertretende Bürgermeister Arnold Helmcke anwesend. In seinem Grußwort der Stadt, ging Helmcke auf die BSV Veranstaltungen ein. In diesem Jahr wird der Flohmarkt des BSV keine Einschränkungen durch den Umbau des Bleecks erleiden wie in 2015. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit der Stadt. Weiter gab er seiner Hoffnung Ausdruck, dass die Flüchtlinge in den Vereinen Aufnahme finden und dadurch die Integration zügig voran kommt.

 

Der Vorsitzende Uwe Masurek hielt einen Rückblick auf 2015 und konnte in seinem Bericht auch schon für die Gegenwart und die Zukunft mit Neuigkeiten aufwarten. Die lange Suche nach einer Übungsleiterin für die Eltern u. Kind Sparte wurde kürzlich erfolgreich beendet. Seit Januar leitet Monika Fittka die Sparte. Für das nächste Jahr plant der BSV die Deutsche Hallenfußball Betriebssportmeisterschaft in Bad Bramstedt auszurichten. Dann wird in zwei Hallen schon am Freitag bis einschließlich Samstag gekickt. 

 

Auch aus den Sparten gab es Berichte, die von den teils anwesenden Spartenleitern bzw. Leiterinnen selbst vorgetragen wurden. Für die Step Aerobic Gruppe war Tanja Harms Gehringer erschienen und berichtete von der Mitgliederwerbeaktion für ihre Sparte. Angela Zahn bedankte sich für die problemlose Einarbeitung in ihre Sparten. Im Winter 2015 übernahm sie die Sparte Fitness Mix und im Sommer die Sparte 60 plus. Für die Sparten Boxfitness und Nordick Walking berichtete Übungsleiter Jens Glashoff. Während beim Boxen die Mitglieder viel wechseln, ist bei Nordic Walking ein fester Kern herangewachsen.

Bevor es zu den Wahlen kam, musste noch eine Beitragserhöhung von den Mitgliedern verabschiedet werden die ab 2017 in Kraft treten soll. Ohne große Diskussion kam es zur einer mehrheitlichen Zustimmung.

 

Bei den Wahlen wurde der zweite Vorsitzende Jan Löffler genau wie die Kassenwartin Isabell Jahn wiedergewählt. Als Schriftführerin stellte sich Ingrid Wiese zur Verfügung die das Amt bisher kommissarisch ausfüllte. Auch sie wurde bestätigt.

Nach rekordverdächtigen 50 Minuten war der Verbandstag abgearbeitet und der gemütliche Teil mit Mettwurst- oder Käsebrot folgte umgehend.

Uwe Masurek dankte für die wie immer konstruktive Zusammenarbeit und freute sich auf ein  baldiges Wiedersehen bei den Veranstaltungen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart


Kontakt | Gästebuch | Impressum | Sitemap