Skip to content

Bad Bramstedt, den 08.12.2013

 

Pressebericht

Der Nikolaus in der Eltern – Kind – Gruppe

 

Für die Kleinen wie auch natürlich für die Eltern gehört der Besuch des Nikolaus beim Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) in der Adventszeit einfach dazu. Während der Turnstunde war die Spannung schon recht groß und die Übungsleiterinnen Bente Springer und ihre Vertreterin Christiane Russ ließen sich einiges einfallen, um die Lütten bis zum Eintreffen des Nikolaus zu beschäftigen. Dann allerdings war es endlich so weit. Stimmgewaltig sangen gut 40 Kinder mit den Eltern "Laßt uns froh und munter sein" beim Eintreffen des Nikolaus.

Trotz der Begeisterung für den Nikolaus hatte nicht jeder den Mut sein Geschenk allein abzuholen. Aber dafür waren die Mütter und Väter hilfsbereit zur Stelle. Auch an die Übungsleiterinnen wurde gedacht. Für die geleistete Arbeit als Übungsleiterinnen nahmen Bente Springer und Christiane Russ jeweils einen winterlichen Blumenstrauß aus den Händen des Vorsitzenden Uwe Masurek  entgegen.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Schlatermund

Pressewart

Bad Bramstedt, den 02.12.2013

 

Pressebericht

Bis ins Viertelfinale beim „Schweriner Schloss Pokal“

Ein Bericht von Jörg Eickhoff

 

Die Badmintonsparte des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV) hat sich früh morgens zum Hobbyturnier des BSC 95 nach Schwerin aufgemacht. Ein gut organisiertes Turnier, wo sich auch die lange Anfahrt auf jeden Fall gelohnt hat. In der Gruppenphase ist es gegen gleichstarke Gegner zu spannenden Duellen gekommen. Rembert Kloppmann und Lars Belger haben trotz engagiertem Einsatz die nächste Runde nicht erreicht. Karl Heinz Scherer und Jörg Eickhoff konnten sich in 2 Spielen der Gruppenphase durchsetzen und kamen somit eine Runde weiter. Im Viertelfinale war gegen technisch starke Gegner dann aber leider Schluss. Irgendwann werden sich die Erfolge einstellen. Aller Anfang ist schwer, auch wenn es „nur“ Hobbyturniere sind, ist das Niveau schon ganz beachtlich. Mit Federball hat das nichts mehr zu tun.

Für die Hobbytruppe aus Bad Bramstedt aber kein Problem. Es stand an diesem Tag mal wieder der Spaß im Vordergrund und dabei sein, ist bekanntlich alles.

 

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Jan Schlatermund

Pressewart

Bad Bramstedt, den 11.11.2013

 

Pressebericht

38. Sportlerball der Betriebssportler

 

Allmählich arbeitet sich der Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) an sein 40 jähriges Bestehen heran. Dies ist offenkundig da nun gerade der 38. Sportlerball über die Bühne ging. Wenn auch die Teilnehmerzahlen sich in den letzten Jahren etwas nach unten bewegt haben, ist es immer noch der große Jahresabschluss bei dem die Geselligkeit mit Aktiven, Passiven und Gästen gepflegt wird. Schließlich wird nicht nur das Tanzbein geschwungen, sondern vorweg findet das zünftige Grünkohlessen statt. Wenn nach dem Essen dann noch der traditionelle Drücker das deftige Essen abrundet, geht es erst richtig los mit Tanz und Tombola. Die Verlosung der Tombola findet in den Tanzpausen statt und wird meist ungeduldig herbeigesehnt. Schließlich möchten die Gäste nicht nur die erworbenen Rosen mit den Losnummern mit nach Hause nehmen, sondern auch den einen oder anderen Preis von der wieder gut gefüllten Tombola. Von nützlichen Dingen für den Alltag, über Präsentkörbe bis hin zum Fahrrad als Hauptpreis hat der Festausschuss eine Menge zu verteilen. Auch die Siegerehrung ist ein fester Bestandteil der nicht fehlen darf. In diesem Jahr schrieb der BSV erstmalig eine offene Meisterschaft im Fußballgolf aus. Den ersten Platz errang die Spielergemeinschaft von Popp/Brockmann. Natürlich kam auch noch eine Einzelwertung zu Stande in der der Spieler von Brockmann Recycling Horst Erdmann mit 71 Versuchen der beste Schütze war.

Der nächste Sportlerball findet am 01.November 2014 statt und sollte ruhig schon mal vorgemerkt werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Jan Schlatermund

  Bad Bramstedt, den 07.11.2013

 

Pressebericht

1. Punktspiel in der Badminton-Breitensportliga beim SSV Marina Wendtorf

Ein Bericht von Jörg Eickhoff

 

Am Sonntag den  03.11.2013, ist die Badminton-Sparte des Betriebssportverbandes (BSV) mit 4 Spielern zum ersten Punkspiel nach Wendtorf gefahren. Hier wurden wir freundlich empfangen und die Stimmung war super. Nun galt es sich in 5 Spielen durchzusetzen. Es wurden 3 Herrendoppel und 2 Herreneinzel angesetzt.

Rembert Kloppmann, Lars Belger, Karl Heinz Scherer und Jörg Eickhoff sind voller Optimismus an die bevorstehenden Begegnungen herangegangen. Doch schon beim Warmmachen sah man, dass der Gegner kein leichter sein würde. Dieses hat sich in den Spielen dann auch bestätigt.

Leider konnte sich keines unserer Herrendoppel in einem der Spiele durchsetzen.

Bei den Herreneinzeln gelang mit viel Kampfgeist ein Erfolgserlebnis. Hier konnte eine der Partien gewonnen werden. Diesen Punktgewinn nahmen wir gerne mit nach Bad Bramstedt.

Am Ende stand es nach Spielen  4:1 für Wendtorf.

Nach Beendigung der Pflichtspiele wurde noch eine lockere Runde mit den Spielern vom SSV Marina Wendtorf gespielt.

Ein gelungener Auftakt in die Breitensportliga. Wir freuen uns schon auf das Rückspiel in Bad Bramstedt.

 

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Jan Schlatermund

Pressewart

Bad Bramstedt, den 20.10.2013

 

Pressebericht

Step-Aerobic beim Betriebssportverband Bad Bramstedt

 

Die Sportart die müde Beine wieder auf Trab bringt und nebenbei zur allgemeinen Fitness beiträgt.

Beim Step-Aerobic wird meist eine kleine Fußbank in die Schrittchoreographie eingebunden. Besonders die Muskulatur von Beinen und Po wird bei dieser beliebten Variante trainiert.

Sep Aerobic spricht für sich selbst. Es macht auf angenehme Art fit. Es ist ein Fitnesstraining nach medizinischen Aspekten wie:    

                                                                                    Ausdauer und Bewegung,

                                                                                    Körper und Kreislauf stärken,

                                                                                    Anregung der Motorik,

                                                                                    Energieverbrauchserhöhung                                                                     

Unter sachkundiger Anleitung können sie hierbei Körper und Kreislauf trainieren.

An jedem ersten Freitag im Monat findet ein anderer Kursinhalt statt. Dann wird Zumba, Drums Alive, Bauch-Beine-Po oder Intervalltraining geboten. Die Sparte trifft sich jeden Freitag in der Zeit von 19:00 bis 20:00 Uhr in der Grundschule Am Storchennest.

Informationen unter der Tel. Nr.: 04192 / 85437.

 

Mit freundlichen Grüßen

Jan Schlatermund

Pressewart

Bad Bramstedt, den 16.09.2013

Pressebericht

BSV beim 12. Breitensportturnier in Rendsburg

Ein Bericht von Jörg Eickhoff

 

Wie auch schon im vergangenen Jahr wurde, die Badminton-Sparte des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV) am 14.09.2013 von Dieter Landsberger (SHBV-Ausschuss für Breitensport) zu einen Badmintonturnier nach Rendsburg eingeladen. Ein Turnier an dem Hobby / Freizeitspieler und auch Kreis/Bezirksligaspieler teilnehmen können. Hier galt es sich gegen starke Konkurrenten durchzusetzen. Angetreten mit zwei Herrendoppel wurde mit viel Spaß und Engagement die Gruppenphase gespielt. Die Spieler des BSV qualifierten sich für die nächste Runde. In dieser Runde setzte das KO System ein. Die Teams des BSV, Lars Belger und Dennis Dibbern, sowie Karl-Heinz Scherer und Jörg Eickhoff erreichten noch das Viertelfinale. Dann war es geschafft für die Vier, auch wenn das Turnier noch weiterging. Die Einstellung stimmte, doch den starken Gegnern war nun nichts mehr entgegenzusetzen. Macht nichts, war das Resümee. Spaß gemacht hat es auf jeden Fall und ein tolles Ergebnis aus Sicht des BSV war es allemal.

 

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Jan Schlatermund

Pressewart

Bad Bramstedt, 14.09.2013

 

Jährliches Helfertreffen

Bericht von Uwe Masurek

Das diesjährige Helfertreffen fand auf der Minigolfanlage im Kurgebiet von Bad Bramstedt statt. Der BSV lädt einmal im Jahr seine fleißigen Helfer zu einem Dankeschönnachmittag. Diese Veranstaltungen reichen von Fahrradausflügen über Kanufahrten bis hin Dampferausfahrten. Für die Veranstaltung in diesem Jahr kam der Regen höchst ungelegen, machte er die Bahnen auf der Minigolfanlage erst mal unbespielbar. Kurzfristig wurde umdisponiert und in trockene Bereiche umgesiedelt. Hier ging es dann bei Skat, Kniffel und 66 um die ersten Punkte. Doch eine Stunde später konnte auf der Minigolfanlage losgelegt werden, da der Regen eine Pause machte. Für eine Runde reichte die Regenpause. Danach wurde etwas für das leibliche Wohl getan.Der Festausschuss hatte ein leckeres Grillbüffet aufbauen lassen und die Helfer ließen es sich munden. Gesättigt und zufrieden, dass nicht alles dem Regen zum Opfer fiel ging dieser gelungene Nachmittag zu Ende.

Bad Bramstedt, den 08.09.2013

 

Pressebericht

Sparte Fitness Mix startet bei Brückenlauf in Bad Bramstedt

 

Die Sparte Fitness Mix hat neben ihrer eigentlichen Betätigung in der Halle, wo überwiegend BBP, Rückengymnastik, Kondition und andere Sporteinheiten im Vordergrund stehen, eine weitere Leidenschaft entdeckt.

In den Sommermonaten geht es zusätzlich per Nordic Walking durch die schöne Landschaft von Bad Bramstedt. Hier ist die Luft besser als in der Halle und gemeinsam flotten Schrittes macht es auch viel Spaß. Der Brückenlauf von Bad Bramstedt am 08. Sept. 2013 kam da gerade recht. Nach vielen Trainingsstunden als Nordic Walker wollten die Damen nun ihre Kondition mit anderen Frischluftsportlern messen. Auch an ein gemeinsames Outfit hatten sie gedacht.

Der Betriebssportverband Bad Bramstedt hatte seine Sparte als Gruppe zum Brückenlauf angemeldet und so ging es um 11:00 Uhr auf die 5,2 km Runde. Für alle war es eine interessante Erfahrung mal unter Wettkampfbedingungen an den Start zu gehen.

 

Mit sportlichen Grüßen

Jan Schlatermund

Pressewart

Bad Bramstedt, den 05.09.2013

 

Pressebericht

Meisterschaft im Fußballgolf

 

Erstmalig spielte der Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) statt einer Feldserie eine Fußballgolfmeisterschaft aus.

Die Meisterschaft wurde am 02.09.2013 auf dem Golfbauernhof in Wiemersdorf beendet. An zwei Tagen bei jeweils nicht einfachen Wetterbedingungen, mussten die Spieler ihre ganze Treffsicherheit aufbieten. Am 1. Tag schien zwar bis in den Abend noch die Sonne und der Platz war trocken, dafür herrschte aber ein strammer Wind. Dieser verhinderte präzise Schüsse über längere Distanzen. Am zweiten Spieltag schlug Petrus zu und lies es literweise vom Himmel regnen. Der Ball entwickelte auf dem nassen Gras seinen eigenen Willen. Wenn auch noch der Ball durch einen halbhohen Reifen geschossen werden wird, oder an anderen Bahnen der Ball in einer Badewanne, in einem Baumstamm oder gar in einem Toilettenhäuschen platziert werden muss, dann macht sich schon mal Frust breit. Schließlich waren aber auch Betonröhren aufgerichtet oder flach im Boden eingelassen bezwungen und jeder kam erfolgreich ans Ziel.

Trotz aller Schwierigkeiten hatten die Spieler ihren Spaß, denn der stand bei dieser Meisterschaft im Vordergrund. Als Sieger präsentierte sich die Spielergemeinschaft der Firmen von Popp / Brockmann, Den zweiten Platz errang die BSG Brockmann und die AKN übernahm Platz drei. Das Klinikum Bad Bramstedt musste sich mit dem vierten Platz zufrieden geben. Den besten Spieler hatte die BSG Brockmann in ihren Reihen, der nur 71 Versuche benötigte.

 

Mit sportlichen Grüßen

Jan Schlatermund

Pressewart

Bad Bramstedt im August 2013

Pressemitteilung

Lust auf Aqua – Power?

 

Die Aqua – Power – Sparte des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV) hat mittwochs ab September 2013 Restplätze zu vergeben. Die Möglichkeit zum Schnuppern und Kennenlernen kann nach Absprache vereinbart werden.

45 Minuten gelenkschonende Gymnastik mit und ohne Geräte im Wasser, wobei der Spaß nicht zu kurz kommt. Aqua – Power ist die wirkungsvolle Vorbeugung gegen Zivilisationskrankheiten. Auch wer Gelenkprobleme hat und sonst keinen Sport mehr ausübt, kann im Wasser wieder aktiv werden. Auf schonende Weise stellt sich die Fitness von Einheit zu Einheit wieder her.

Informationen erteilt der BSV unter der Telefonnr. 04192 / 1703

 

Mit freundlichen Grüßen

Jan Schlatermund

Pressewart


Kontakt | Gästebuch | Impressum | Sitemap