Skip to content

                                                                              Bad Bramstedt, den 24.12.2010

Boxfitness – Sparte traf sich zum Weihnachtsessen

Es ist auch bei den Boxern des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV) üblich, sich zum gemeinsamen Weihnachtsessen zu treffen. Da die Spothalle zum Jahresende für schulische Zwecke genutzt wird und kein Training mehr absolviert werden kann, nutzen die Sportler diese Möglichkeit des gemütlichen Zusammenkommens. Hier werden die Gespräche geführt, die während der sportlichen Einheiten wie Zirkeltraining oder der Boxeinheiten nicht möglich sind.

Auch an diesem Abend freute sich der Übungsleiter Jens Peter Glashoff über eine rege Beteiligung. Als kleines Dankeschön für die regelmäßigen Trainingsstunden am Mittwochabend wurde ihm ein kleines Geschenk überreicht.

In seiner kleinen Ansprache bedankte er sich und stellte fest, dass mittlerweile gut fünf Jahre vergangen sind in der diese Sparte sich regelmäßig um 20:00 Uhr zusammenfindet um den Wochenstress bei körperlicher Anstrengung abzubauen. In der Hoffnung, dass es auch im kommenden Jahr mit ungebremstem Elan so weitergeht, wünschte er Allen besinnliche Feiertage.
 

Jan Schlatermund
Pressewart

Bad Bramstedt, den 10.12.2010

Pressebericht

Der Nikolaus in der Mutter – Kind – Gruppe

Für die Kleinen wie auch natürlich für die Eltern gehört der Besuch des Nikolaus beim Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) vor Weihnachten einfach dazu. Während der Turnstunde war die Spannung schon recht groß und die Übungsleiterinnen Stefanie Kühl und Annika Schwertfeger ließen sich einiges einfallen, um die Lütten bis zum Eintreffen des Nikolaus zu beschäftigen. Vorher allerdings kam der Regionalleiter der Raiffeisenbank Oliver Krützfeldt mit einem Scheck vorbei. Die Scheckübergabe mit einem Betrag über 500,– Euro soll den Jugendabteilungen zu Gute kommen. Davon profitiert außer der Mutter Kind Gruppe auch die Sparte Fight – Club in denen Jugendliche bis 18 Jahren trainieren.

Dann allerdings war es endlich so weit und die Kinder durften den Nikolaus mit einem lauten "laßt und froh und munter sein" begrüßen.

Trotz der Begeisterung für den Nikolaus hatte nicht  jeder den Mut sein Geschenk allein abzuholen. Aber dafür waren die Mütter und Väter hilfsbereit zur Stelle. Aber auch die Übungsleiterinnen wurden bedacht. Für die geleistete Arbeit als Übungsleiterin nahm Sandra Grimsmann einen Blumenstrauß aus den Händen des Sportwartes Hans-Hermann Kröger entgegen. Für ihre Nachfolgerin Stefanie Kühl und ihre Vertreterin Annika Schwertfeger hatte der Vorsitzende Uwe Masurek ebenfalls Blumensträuße mitgebracht.

Mit freundlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart

17.11.2010

An der Hallenpokalrunde 2009/2010 haben 9 Mannschaften teilgenommen. Die Mannschaft der Firma SONAC bestritt jedoch nur die Vorrunde. Sie wollte dann nicht weiterspielen weil mehrere Spieler sich abgemeldet hatten.

In den beiden Vorrunden qualifizierten sich folgende Mannschaften für die Masterrunde.

Die Mannschaften der Firma Popp aus Kaltenkirchen mit der 1. und 2. Mannschaft, die Rheumaklinik Bad Bramstedt und die AKN aus Kaltenkirchen.

Die restlichen Mannschaften spielten in der Trostrunde. Es waren die Mannschaften der Katholischen Kirche und der Stadtwerke/Rathaus aus Quickborn, die Stadtverwaltung/SpeziPack aus Bad Bramstedt/Alveslohe und die 3. Mannschaft der Firma Popp aus Kaltenkirchen.

Es wurden folgende Platzierungen erreicht:

Masterrunde:                                                                       T o r e                 P u n k t e

1.

Popp Feinkost 1 Kaltenkirchen

 

 

24

:

5

38

2.

Popp Feinkost 2 Kaltenkirchen

 

 

19

:

7

35

3.

Rheumaklinik Bad Bramstedt

 

 

7

:

23

15

4.

AKN Kaltenkirchen

 

 

5

:

21

11

 

Trostrunde:                                                                         T o r e                 P u n k t e

1.

Katholische Kirche Quickborn

 

 

25

:

11

34

2.

Stadtwerke/Rathaus Qiuckborn

 

 

16

:

12

28

3.

Stadtverw/SpeziPack Bad Bramstedt

 

 

19

:

21

27

4.

Popp Feinkost 3 Kaltenkirchen

 

 

9

:

25

12

Die 1. Mannschaft der Firma Popp aus Kaltenkirchen gewann somit den Siegerpokal der Hallenpokalrunde. (Popp hat den Pokal neu gestiftet). Alle anderen Mannschaften erhielten Sportartikel als Preise (Hallen- und Feldfußball, Torwarthose, Torwarttrikot, Mannschaftstasche etc.)
 

In der Feldserie nahmen 6 Mannschaften teil. Gespielt wurde eine einfache Punktrunde mit Hin- und Rückspiel.

Nach Beendigung der Spiele ergaben sich folgende Platzierungen:

Mannschaft

 

 

Tore

Punkte

1.

Popp Feinkost 1 Kaltenkirchen

 

 

96

:

28

27

2.

Popp Feinkost 2 Kaltenkirchen

 

 

44

:

25

18

3.

Rheumaklinik Bad Bramstedt

 

 

35

:

61

14

4.

AKN Kaltenkirchen

 

 

41

:

60

11

5.

Interturbine Kaltenkirchen

 

 

31

:

30

11

6.

Popp Feinkost 3 Kaltenkirchen

 

 

30

:

75

6

 

Auch in der Feldserie gewann die 1. Mannschaft der Firma Popp aus Kaltenkirchen den Siegerpokal, der vom Wegezweckverband aus Segeberg gestiftet war.

Hier erhielten ebenfalls alle Mannschaften wieder Sportartikel als Preise.

 

                                                                                                                08.11.2010

Pressebericht

Sportlerball des BSV

Der alljährliche Sportlerball des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV) lockte wieder Mitglieder, Fördermitglieder und Gäste in den Kaisersaal. Darunter auch Bürgermeister Hans Jürgen Kütbach sowie seinen Stellvertreter Arnold Helmke und deren Ehefrauen. Der BSV ist stolz, diese langjährige Tradition mit Grünkohlessen immer wieder durchführen zu können. Dies nahm der Bürgermeister in seinem Grußwort auch zum Anlass, darauf hinzuweisen, dass der Festausschuss unter der Leitung von Kai Hermann noch Unerstützung gebrauchen kann. Knapp 200 Gäste begrüßte der 1. Vorsitzende Uwe Masurek an diesem Abend. Der Festausschuss hatte 700 Rosen mit Losnummern vorbereitet, um sie zu vorgerückter Stunde an die Gäste zu verkaufen. Mancher Tisch war ein einziges Meer aus Rosen.

Danach wurden die Preise der  reichhaltigen Tombola während der Tanzpausen verlost, so dass die Tänzer auch immer wieder mal die Möglichkeit hatten zu verschnaufen. Das Fahrrad als Hauptpreis ging an den aktiven Sportler Stephan Voss der Sparte Boxfitness.

Die Sachpreise und die neuen Pokale verlieh Sportwart Hans Hermann Kröger an die Fußballer. Am erfolgreichsten waren die Mannschaften von Popp Kaltenkirchen, die sich auch die Pokale holten.

Musik vom Plattenteller präsentierte Johann Horns bis weit nach Mitternacht.

Jan Schlatermund
Pressewart

Bad Bramstedt, den 07.10.2010

Pressemeldung

Lust auf Aqua – Power?

 

Die Aqua – Power – Sparte des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV) hat montags bzw. auch mittwochs ab Januar 2011 Restplätze zu vergeben.

45 Minuten gelenkschonende Gymnastik mit und ohne Geräte im Wasser, wobei der Spaß nicht zu kurz kommt. Aqua – Power ist die wirkungsvolle Vorbeugung gegen Zivilisationskrankheiten.

Zusätzlich stehen an diesem Abend den Teilnehmern alle Angebote der Wellness – Oase kostenlos zur Verfügung. Dazu gehören der Fitnessbereich mit allen Geräten, sowie der Saunabereich.

Informationen erteilt der BSV unter der Telefonnr. 04192 / 1703

 

Mit freundlichen Grüßen

Jan Schlatermund

Pressewart

        Bad Bramstedt, den 01.10.2010

Pressemitteilung

BSV lädt zum Grünkohlessen mit Tanz und Tombola


Der Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) bittet Aktive, Passive und Gäste am 06. November 2010 um 19:00 Uhr zum Sportlerball in den Kaisersaal Bad Bramstedt. Wie schon seit Jahren stärken sich alle zu Anfang mit einem deftigen Grünkohlessen. Im Preis inbegriffen ist der obligatorische Drücker. Danach geht es auf die Tanzfläche. Tanzen hat an diesem Abend Vorrang. Doch für die  Verlosung der Tombola Preise sowie einer Siegerehrung für die Fußballer und vielleicht die eine oder andere Überraschung, müssen kleine Unterbrechungen eingebaut werden. Diese kurzen Zwangspausen eignen sich allerdings wunderbar um auch wieder Luft zu schöpfen, damit danach wieder ausgelassen das Tanzbein geschwungen werden kann.

Unterhaltung, Essen, Tanz und Tombola alles für 13,50 Euro. Anmeldungen bitte bei Uwe Masurek unter Tel. 04192 / 3924, oder direkt durch Überweisung auf das Konto unter dem Stichwort „Sportlerball BSV“, Konto Nr.: 144002; BLZ: 200 691 30 bei der Raiffeisenbank Bad Bramstedt. Anmeldeschluss ist der 30.10.2010 und bitte den Absender nicht vergessen.
 

Mit freundlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart

 

Pressemitteilung

26. Flohmarkt der Betriebssportler

Zu diesem Flohmarkt des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV),  in Verbindung mit dem Stadtfest waren die Standbetreiber schon in den frühen Morgenstunden auf den Beinen. Nach den vielen Wochen mit Regen und Kälte kündigte der Wetterbericht für den Tag Sonnenschein und angenehme Temperaturen an. Diese Prognose inspirierte auch die Käufer sich früh einzufinden. Auf dem Flohmarkt warteten dann 320 Standbetreiber auf gute Geschäfte und hatten viele Schnäppchen für die Käufer im Angebot. Frei nach dem Motto „Rund um das Rathaus“ waren auch die Mühlenstraße und die Twiete wieder fest im Griff der Flohmarktbetreiber.

Der BSV hatte einen eigenen Infostand auf dem Bürgerhof aufgestellt. Dort fand der angekündigte Luftballonweitflug – Wettbewerb für Kinder statt. Natürlich standen nebenbei die Übungsleiter aus verschiedenen Sparten für Fragen zur Verfügung und verteilten nebenbei Flyer.

Die Kleinsten wollten am liebsten ihren Luftballon gar nicht starten, sondern ihn erst mal eine Weile am Handgelenk spazieren führen. So auch die kleine Lena Reichhold aus Wiemersdorf die von ihrem Opa nicht zu überzeugen war, den Ballon steigen zu lassen. Irgendwie hatte sie sich das etwas anders vorgestellt. Aber bei dem wolkenlosen Himmel konnten die Ballons noch lange auf ihrem unbestimmtem Flug beobachtet werden. Den Gewinnern winken Preise in Form von Gutscheinen des Sporthauses Roland und des Eiscafes Venezia die sich auch als Sponsoren hervortaten. Den dritten Platz übernahm der BSV selbst mit einem Angebot, ein halbes Jahr eine Sparte nach Wahl kostenlos auszuprobieren. 

Auf jeden Fall ging der Wunsch des 1. Vorsitzende Uwe Masurek in Erfüllung, der sich beim Flohmarkt im letzten Jahr wieder gutes Wetter bestellt hatte und hofft, dass es jetzt für die nächsten Jahre auch so bleibt.
 

Mit freundlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart

                                                                                                                           26. Mai 2010

Pressemitteilung

Flohmarkt der Betriebssportler

Anmelden beim Flohmarkt des Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV)

Für den 26.  Flohmarkt des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV)  am ersten Sonntag im Juni, werden noch Anmeldungen für Standbetreiber entgegengenommen. Anmeldungen bei Optik Witt in Bad Bramstedt, Bleek 5, Tel. 04192 / 1647. Wie immer stehen über 300 Stände rund um das Rathaus und in der Mühlenstraße für die Freizeithändler zur Verfügung.

Gerade in diesem  Jahr erwartet der Veranstalter besonders viele Schaulustige die der Kur – und Rolandstadt anlässlich ihres 100 jährigen Geburtstag einen Besuch abstatten. Der Flohmarkt ist einer der Höhepunkte der Aktivitäten die an dem Wochenende geplant sind. Der BSV wird selbst mit einem Infostand auf seine sportlichen Möglichkeiten hinweisen. Daneben findet für die Kinder ein Ballonflugwettbewerb statt. Dabei geht es um den weitesten Flug eines Luftballons der an diesem Tag vom Infostand gestartet wird.

Der diesjährige Flohmarkt findet am 06. Juni statt. Der BSV – Vorstand erwartet wieder gute Geschäfte für die Standbetreiber sowie ein gutes Angebot für die Besucher und natürlich viel Sonnenschein.


Mit freundlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart

                                                                                                                           14. April 2010

Pressemitteilung

Flohmarkt der Betriebssportler

Flohmarkt der Betriebssportler

Anmelden beim Flohmarkt des Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV)

Für den 26.  Flohmarkt des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV)  am ersten Sonntag im Juni, werden jetzt die Anmeldungen entgegengenommen. Anmeldungen bei Optik Witt in Bad Bramstedt, Bleek 5, Tel. 04192 / 1647. Wie immer stehen über 300 Stände rund um das Rathaus und in der Mühlenstraße für die Freizeithändler zur Verfügung.

Der diesjährige Flohmarkt findet am 06. Juni 2009 statt.


Mit freundlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart

Bad Bramstedt, den 19.03.2010

Pressemitteilung

Osterfeuer auf der Schlosswiese am Gründonnerstag

Das diesjährige Osterfeuer des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV) wird erstmalig am Gründonnerstag den 01.04.2010 auf der Schlosswiese stattfinden.  Das sammeln und aufschichten des Holzes übernehmen wieder die Mitarbeiter vom Bauhof. Die Feuerwehr von Bad Bramstedt wird auch in diesem Jahr das Feuer entfachen und für ein geordnetes Abbrennen sorgen.

Zum Osterfeuer lädt der BSV alle Einwohner aus Bad Bramstedt und den Nachbargemeinden ein.

Die Organisation und Durchführung des Stockbrotbratens übernimmt die Jugendfeuerwehr, die damit das Rahmenprogramm erweitert.

Für das leibliche Wohl sorgen außerdem die bekannten Verpflegungsstände. Die Helfer im Festausschuss des BSV, werden sich am Getränkestand um die durstigen Kehlen bemühen.

Damit nicht nur das prasseln des Feuers die nächtliche Stille stört, kann zu fetziger Musik auch noch bei Bedarf das Tanzbein geschwungen werden. Wer es besinnlicher angehen möchte und nur im Takt mitwippen will, ist genauso herzlich willkommen.

Angeregt von unseren Besuchern der vergangenen Osterfeuer, werden in der Nähe des Feuers auch Sitzgelegenheiten aufgestellt.

Der BSV hofft, dass an diesem Abend die Schleusen des Himmels geschlossen bleiben und das Feuer nicht vorzeitig verlischt. Offizieller Beginn wird um 18:00 Uhr sein.
 

Mit freundlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart


Kontakt | Gästebuch | Impressum | Sitemap