Skip to content

Kälte lockte weniger ans Osterfeuer

Bad Bramstedt, den 23.03.2008

 

Pressebericht

 

Kälte lockte weniger ans Osterfeuer

 

So kalt war es zu Ostern schon lange nicht mehr. Bis in den Nachmittag hinein kam noch der eine oder andere Graupelschauer herunter und danach setzte ein kalter Ostwind den hartgesottenen Besuchern des Osterfeuers zu. Des einen Freud des anderen Leid, hatte der Stand mit den Heißgetränken den größeren Zulauf. Von Punsch über Fliederbeersaft bis Glühwein mit Schuss reichte die Palette. Versorgt mit diesen Getränken ging es dann ans wärmende Feuer. Auch die Musik versuchte sich mit heißen Rhythmen, doch die Tanzbegeisterung der letzten Jahre wollte nicht so recht in Schwung kommen. Der Betriebssportverband Bad Bramstedt (BSV) als Veranstalter, verzeichnete in diesem Jahr wohl ein Drittel weniger Besucher. Viele zogen den Platz zu Hause hinter dem warmen Ofen dem offenen Feuer vor. 

Mit freundlichen Grüßen

Jan Schlatermund

Pressewart


Kontakt | Gästebuch | Impressum | Sitemap