Skip to content

Sportlerball der Betriebssportler

Bad Bramstedt, den 13.11.2005

Pressebericht

 

Sportlerball der Betriebssportler

 

Wieder eine volle Hütte im Kaisersaal Bad Bramstedt. Dies konnte der 1. Vors. des Betriebssportverbandes Bad Bramstedt (BSV), Peter Heinlein anlässlich des 30. Sportlerballs feststellen. Erschienen waren die Einen um endlich mal wieder Grünkohl zu essen, die Anderen wegen der Pokalverleihung und wider andere wollten überwiegend nur tanzen. Aber erst wurden die Grußworte gesprochen. Traditionell begonnen durch den 1. Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach, gefolgt vom Vorsitzenden des LBSV Jürgen Krüger, der sich beschwerte, dass ihm der Bürgermeister immer die Pointen vorwegnimmt. Aber beide lobten das Wirken des BSV nicht nur auf der sportlichen Ebene, sondern auch in der Öffentlichkeit wie z.B. mit dem Wetterschutz für die Grundschule Maienbeeck.

Eins durfte natürlich auch bei diesem Ball nicht fehlen und das war die Tombola.

Wieder gut bestückt mit wertvollen Preisen, wartete sie auf die Gewinner. Als Dankeschön des BSV wurden die Lose kostenlos verteilt. Wenn auch alle glaubten, das Fahrrad wäre wie in den Vorjahren der Hauptgewinn, dann wurde das noch getoppt. Einer der anfangs versprochenen Kracher, war die Reise mit dem BSV für zwei Personen nach Weimar für fünf Tage. Gewinner war Wolfgang Daniel aus Bad Bramstedt. Das Fahrrad nahm letztendlich Willy Jungjohann mit nach Hause.

 

Mit freundlichen Grüßen
Jan Schlatermund
Pressewart 

Kontakt | Gästebuch | Impressum | Sitemap